Sonderausstellung

„1000 Jahre Kaiserdom Merseburg“

10. August bis 09. November 2015

Kaiserdom-Resonanz

Was über die Ausstellung zu lesen und zu hören ist...

06.08.2015 | Die Zeit | Seite 58

„Göttlicher Raum, fürstlicher Ort“

„Vielerlei Kostbarkeiten wurden mit Fleiß und Geld für die Schau zusammengetragen: Kreuze und Kronen, Mitren und Monstranzen aus Schatzkammern von Dresden bis Xanten. Doch das allerkostbarste Ausstellungsstück bleibt natürlich der Dom selbst, das Raumkunstwerk mit seinen grandiosen, göttlichen Gewölben.“

06.08.2015 u.a. | Sandra Meyer | MDR Figaro

"Macht, Prunk und europäische Geschichte"
"Eine Pfalz von europäischer Bedeutung"

» alle Beiträge anhören (9 Beiträge)

07.08.2015 | Ronny Arnold | Mediendienst Ost

"Merseburg ist tatsächlich die bedeutendste Pfalz im Osten des Reiches. Und diese wundervollen Objekte: eine Krone, ein Relief, auch ein Ring, also Kunstkammerstücke per se, stellen das dar.” (Markus Cottin, Kurator)

» Beitrag anhören

10.08.2015 | Petra Buch | Die Welt

„Sachsen-Anhalt im Mittelalterfieber“

„Über und über mit Edelsteinen besetzte Kronen, Kelche und das knapp ein Meter hohe Adelsheidkreuz aus Österreich – es gilt als das größte seiner Art aus dem Mittelalter – funkeln unter anderem in Vitrinen der Schau in elf Räumen.“

10.08.2015 | Dieter Kassel | Deutschlandradio Kultur

„Anmutig und eindrucksvoll“

„Die kulturhistorische Sonderausstellung "1000 Jahre Kaiserdom Merseburg" spiegelt eindrucksvoll die Rolle Merseburgs als wichtigste Kaiserpfalz im Osten des Reiches und die Bedeutung des Doms als kaiserlichen Erinnerungsort wider.“

"Ich finde diesen Bau an sich außergewöhnlich. Es gibt schönere, sicherlich, aber er ist auch in jeder Hinsicht von einer Anmut. Gerade wenn man von Osten auf das Ensemble zufährt, also aus Richtung Leipzig, und plötzlich erhebt sich dann dieses Ensemble aus Dom und Schloss. Das ist eindrucksvoll und das ist in dieser Konstellation auch etwas Einzigartiges." (Dr. Holger Kunde, Kurator)

http://www.deutschlandradiokultur.de

11.08.2015 | Thorsten Keßler | Radio SAW

Radiobeitrag "1000 Jahre Kaiserdom Merseburg - auf Zeitreise in das Zentrum des Mittelalters"
» Beitrag anhören (1:32 min)

17.08.2015 | Mitteldeutsche Zeitung: Merseburg-Querfurt | Seite 11

"Die Wiege der deutschen Nation steht in Sachsen-Anhalt. Und Merseburg hat einen ganz besonderen Platz in dieser Geschichte. [...] Jeder [...] Kulturtourist in Deutschland sollte sie gesehen haben."

(Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff bei seinem Besuch der Sonderausstellung)

19.08.2015 | Oliver Class | Stuttgarter Nachrichten | Seite 14

Die Schau knüpft an die großartigen Ausstellungen in Sachsen-Anhalt an, die sich in den letzten Jahren der Welt des Mittelalters im Herzen des Kontinents widmeten. Nach Kaiser Otto dem Großen in Magdeburg und dem Naumburger Meister ist jetzt Merseburg mit seiner Kaiserpfalz, dem Dom und Bischofssitz als ein hochbedeutender Kristallisationspunkt mittelalterlicher Machtpolitik das Thema einer Ausstellung, die an einem authentischen Ort spektakuläre Objekte zu einem Panorama europäischer Kunst und Kulturgeschichte auffächert.“

20.08.2015 | Andreas Platthaus | Frankfurter Allgemeine Zeitung | Seite 12 

„Heiligtümer zu Heerscharen“

„In der deutschen Provinz liegen die wahren Schlüssel zum Verständnis unserer Geschichte, und die Stadt Merseburg ist diesbezüglich immer noch wie ein ungehobener Schatz.“

29.08.2015 | Joachim Lange | Freie Presse | Seite A1

"Kaisers Ruhm und Reiches Mitte"
"Mit der kleinen, aber feinen Ausstellung [...] erinnert sich Merseburg an seine einstige Größe."

August 2015 | Steffen Berlich | Die Glocke | Seite 10

"[Es ist] gelungen, die Besucher auf eine [...] virtuelle Zeitreise zu schicken."

01.09.2015 | Veit-Mario Thiede | Hessische Allgemeine

"Im Merseburger Dom ist der heilige Kaiser allgegenwärtig."